Wenn das Leben wieder lebenswert wird

Immer wieder sind wir über den oft schrecklichen Gesundheitszustand von Fundtieren geschockt. Oftmals haben diese Tiere wochen- oder monatelang auf der Straße und abgeschiedenen Arealen gelebt, wodurch sie abgemagert, krank und ungepflegt sind. Jedoch erleiden nicht nur Fundtiere solche Schicksale. Immer häufiger nehmen wir Tiere auf, welche bis zu Ihrer Abgabe in einem Zuhause gelebt haben und dennoch ein Leben mit Krankheiten und Schmerzen erleiden mussten. Die Gründe sind unterschiedlich und nicht nachzuvollziehen, denn kein Tier sollte mit Schmerzen leben. Sollte es aus gesundheitlichen, finanziellen oder anderen Gründen nicht möglich sein, sich um das gesundheitliche Wohl des eigenen Tieres zu kümmern, so sollte dies frühzeitig in ein Tierheim gebracht oder in eine andere Familie gegeben werden. Hier können neue Besitzer gesucht werden, welche dem Tierchen ein besseres Leben ermöglichen können. Es ist immer wichtig, zuerst an das Wohl des Tieres zu denken, egal wie schwer der Abschied fällt.

Der kleine Schatz auf den Fotos musste eine lange Zeit große Schmerzen erleiden. Der Tierarzt musste ihm ALLE Zähne entfernen, so entzündet und geschädigt war der Zahnhalteapparat. Auch wenn dieser tapfere Yorkie nun keine Zähne mehr hat, so ist sein Leben endlich wieder lebenswert! Er kann wieder fressen, gesunde Nahrung aufnehmen, Gewicht aufbauen und in ein neues Leben starten 🙂

Anrufen

E-Mail schreiben

Nachricht schreiben

Öffnungszeiten

Mo, Di, Mi, Fr 11 - 16 Uhr
Sa, So & Feiertag 10 - 12 Uhr
Donnerstag geschlossen

Hinfahren

Hüttenmühle 5, 56410 Montabaur

Öffnungszeiten

Mo, Di, Mi, Fr
11 Uhr - 16 Uhr

Sa, So & Feiertag
10 Uhr - 12 Uhr

Donnerstag geschlossen

Anfahrt

Mitglied werden

Geld spenden

Bank
Sparkasse Westerwald - Sieg

IBAN
DE27 5735 1030 0000 5160 21

BIC
MALADE51AKI

Scroll to Top