Aktuelles

Helfen Sie mit!

Gerne möchten wir vom Tierheim Montabaur drei Punkte ansprechen, welche uns sehr am Herzen liegen und unsere Arbeit immens unterstützen würden! Jeder kann dabei helfen, dass wir unsere Kapazitätsgrenze nicht überschreiten und unser Tierheim weiter für Notfälle geöffnet lassen können!

1) Wir möchten an alle TierbesitzerInnen appellieren, sich für den Ernstfall bitte schon jetzt um Personen (Bekannte, Verwandte, Nachbarn) zu bemühen, welche Ihre Haustiere im Falle eines Infekts versorgen können. Sei es den Hund ausführen, wenn Sie unter Quarantäne stehen, oder sei es den Hund oder die Katze aufnehmen, wenn Sie ins Krankenhaus müssen.

2) Informieren Sie andere TierbesitzerInnen darüber, dass die Coronaviren von Hunden und Katzen nicht mit dem aktuell beim Menschen auftreten Coronavirus assoziiert sind. Sie können sich nicht bei Ihren Haustieren anstecken. Versuchen Sie uns durch Aufklärung anderer TierbesitzerInnen zu helfen, dass Tiere nicht aus Angst vor einer Ansteckung einfach ausgesetzt oder abgegeben werden.

3) Aufgrund dessen, dass wir für Besucher geschlossen haben, können wir derzeit nur sehr eingeschränkt Tiere vermitteln. Dies bedeutet, dass unsere Fellnasen länger bei uns ausharren müssen und daher weniger Platz für weitere Tiere ist. Jedoch findet nicht jeder Hilfe im Bekanntenkreis und wir müssen Haustiere von kranken Menschen aufnehmen. Wir versuchen mit allen Mitteln diesen Tieren und unseren tierischen Bewohnern zu helfen, aber es sind auch für uns schwere Zeiten und wir sind mehr denn je, bei so vielen Tieren, auf Ihre Sach- und Geldspenden angewiesen. Wir wissen die Zukunft ist unsicher, wir wissen viele haben Angst. Seit dem Auftreten des Virus wird daher leider kaum noch gespendet. Bitte helfen Sie uns, damit wir in den kommenden Wochen und Monaten den uns anvertrauten Hunden, Katzen, Kaninchen, Meerschweinchen, etc. helfen können.

Vielen Dank!

Vorübergehende Schließung

Aufgrund der Empfehlungen des Deutschen Tierschutzbundes im Umgang mit dem Coronavirus, sowie den aktuell in Montabaur getroffenen Maßnahmen, werden wir unser Tierheim bis auf Weiteres für die Öffentlichkeit schließen. Somit gewährleisten wir die durchgängige Versorgung unserer Tiere, da wir das Risiko für personelle Ausfälle (u.a. durch hohe Besucherzahlen) minimieren.

Die Schließung betrifft auch unsere Gassigänger, da wir keine Hunde mehr zum Spaziergang herausgeben. Unser Tierheimgelände bietet den Hunden große, eingezäunte Wiesen, auf welchen Sie mehrfach täglich toben und schnüffeln dürfen.

Um unseren Tieren jedoch weiterhin die Chance auf ein Zuhause zu ermöglichen, werden wir die Vermittlungstätigkeit nicht einstellen, sondern nur begrenzen. Interessenten können sich telefonisch oder per Email an uns wenden und Termine werden daraufhin (je nach Personalsituation) vergeben.

Sachspenden (Futter, Decken, etc) dürfen gerne werktags von 8-16 Uhr oder am Wochenende von 8-12 Uhr an das Eingangstor des Tierheims gestellt werden. Zu diesen Zeiten sind immer Mitarbeiter vor Ort.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Ihr Tierheim-Team

Allgemeine Informationen für Tierhalter zum Coronavirus

Anbei einige allgemeine Informationen vom Deutschen Tierschutzbund für Tierhalter in Zeiten des Coronavirus:

Futterspende vom Fressnapf Heiligenroth

Vielen Dank an den Fressnapf Heiligenroth und dessen Kunden für diese tolle Futterspende! Unsere Katzen und Hunde freuen sich über das leckere Nassfutter. Dankeschön!!

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams eine(n) Minijobler/in!

Sie sind tierfreundlich, teamfähig, zeitlich flexibel und zuverlässig?

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) tierliebe(n) Mitarbeiter/in auf 450 € Basis.

Zu Ihren Aufgaben zählen:

  • Fütterung und Pflege der Tiere
  • Säubern der Tierunterkünfte
  • Fahrten zum Tierarzt und zu Außeneinsätzen (Führerschein zwingend erforderlich)
  • Pflege der Außenanlage
  • Beratung von Kunden
  • Telefondienst
  • Aufnahme von Fund- und Abgabetieren

Was uns wichtig ist:

  • Freude am Umgang mit Tieren
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • zeitliche Flexibilität (geregelter Feiertags- und Wochenenddienst)

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben sie sich bitte (ausschließlich) per Email unter: tierheim.montabaur@t-online.de

 

Giftköder gefunden

In unserem Nachbarort Horressen wurden mehrere Giftköder gefunden. Daher bitten wir Ansässige sowie auch unsere Gassigänger die Gegend für Spaziergänge zu meiden und generell die Hunde nichts fressen zu lassen. Danke!

Meerschweinchen ausgesetzt!

Diese sechs Meerschweinchen wurden am 24.02.2020 in Wirges ausgesetzt. Wer kann uns Hinweise bzgl. ihrer Herkunft geben?

Spendenaktion der Tierheim-AG des MTG

Auch in diesem Jahr überraschten uns die Kinder der Tierheim-AG des Mons-Tabor-Gymnasiums wieder mit einer Spende für unsere Fellnasen. Die Schüler und Schülerinnen der Tierheim-AG kommen unser Tierheim bereits seit einigen Jahren besuchen. Während des Besuchs spielen sie mit unseren Hunden, verbringen Zeit in unserem Katzenhaus und streicheln die Großtiere. Wir sind begeistert vom Interesse der Kinder an Tierschutzarbeit und von ihrer Freude, mit der gesammelten Spende, helfen zu können.

Spenden statt böllern?

Vielen Dank an den REWE B.J. Hoffmann – Markt in Neuhäusel für die Aktion “Spenden statt böllern?” und an die lieben Kunden, durch welche wir am Samstag eine große Futterspende für unsere Schützlinge im Tierheim Montabaur erhalten haben! 

Unser Insektenhotel

Dank dem selbstgebauten Insektenhotel von unserem ehrenamtlichen Helfer Markus haben bei uns jetzt selbst die Insekten ein trockenes Dach über dem Kopf. Beim derzeitigen Rückgang der Anzahl und Biodiversität nützlicher Insekten, sind wir froh nun eine Nisthilfe anbieten zu können.

Wie wir unser Tierheim finanzieren

Da wir besonders in den letzten Tagen vermehrt gefragt wurden, wie wir es schaffen unser Tierheim zu erhalten und woher unsere finanziellen Vereinsmittel stammen, möchten wir gerne öffentlich darauf antworten.

Wir sind ein privates Tierheim (zugehörig zum Tierschutzverein Mons & Tabor e.V.) und sichern unser Bestehen über Spendengelder und Helfer. Wie die meisten Tierheime erhalten wir einen kleinen Beitrag von den Gemeinden für die Aufnahme von Fundtieren. Da jedes Jahr immer mehr Tiere ausgesetzt und gefunden werden, deckt dieser Beitrag leider nur einen Teil der grundsätzlich anfallenden medizinischen Kosten (i.d.R ein Teil der Impfungen und Kastrationen). Weitere medizinische Kosten der meist kranken Fund- oder Abgabetiere, werden von Spendengeldern bezahlt. Neben den Tierarztkosten müssen zudem die Kosten für Heizung, Strom, Wasser, Telefon, Versicherungen, Nahrung, Hygiene und unser Tierheimauto gedeckt werden. Der Vorstand und die Tierheimleitung arbeiten ehrenamtlich, jedoch müssen neben einigen ehrenamtlichen Helfern auch Tierpfleger angestellt werden, wodurch wir Personalkosten zu tragen haben. Auch unser dem Tierheim zugehöriger Gnadenhof mit Eseln, Schweinen, Pferden, Schafen, Ziegen, Gänsen, Enten und Hühnern muss finanziell unterhalten werden. Treue Tierpaten helfen hier seit Jahren, jedoch können auch diese nicht alle Kosten übernehmen.

Aus diesem Grund sind wir allen Geld- und Sachspendern, den Vereinsmitgliedern und tatkräftigen Unterstützern unendlich dankbar, denn ohne ihre Hilfe würde unser Tierheim nicht mehr bestehen und unsere Schützlinge hätten kein trockenes und warmes Dach über dem Kopf.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!!

Wir sagen DANKE !!!

Wir danken allen Tierfreunden, welche unser Tierheim mit Geld- und Sachspenden im Jahr 2019 unterstützt haben. Mit Hilfe dieser Spenden konnten wir unsere Schützlinge mit Futter und einem warmen Schlafplatz versorgen, sowie notwendige tierärztliche Behandlungen und Medikamente bezahlen. Da es nur wenig öffentliche Gelder gibt, sind wir auf Spenden und Mitgliedsbeiträge angewiesen, um unser Tierheim zu erhalten. Daher freuen wir uns sehr über Unterstützung in jeder Form und möchten unseren langjährigen Förderern, neuen Mitgliedern und all den Menschen danken, welche in den letzten Wochen unseren Weihnachtsbaum und unsere Futterspendenboxen zahlreich besucht und befüllt haben.

Ebenfalls möchten wir uns bei unseren treuen Gassigängern und ehrenamtlichen Helfern bedanken, welche unsere Hunde regelmäßig ausführen und uns stets tatkräftig unterstützen.

Das Team vom Tierheim Montabaur um Tierheimleiterin Nicole Henning – Lucaß und seine tierischen Bewohner wünschen allen Tierfreunden schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2020.

Spende vom Weihnachtsmarkt in Selters

Wir möchten uns ganz herzlich bei Frau Moritz und allen Helfern bedanken, welche mit ihrem Verkaufsstand auf dem Weihnachtsmarkt in Selters Geld für unser Tierheim gesammelt haben!

Spenden via Paypal

Seit neuestem bieten wir Ihnen die Möglichkeit, uns via Paypal eine Geldspende zukommen zu lassen.

Klicken Sie dazu einfach auf folgenden Button und unterstützen Sie unsere ehrenamtliche Arbeit!

Große Spende von der Leifheit AG

Wir möchten uns ganz herzlich bei der Firma Leifheit aus Nassau für die großzügige Spende von Reinigungsprodukten bedanken. Das große Sortiment an Wischern und Besen hilft uns bei den täglichen Säuberungsaktionen, damit sich potentielle Krankheitskeime nicht ausbreiten können und unsere Schützlinge gesund bleiben.

Spendenaufruf: Kittenfutter und Katzenstreu

In den letzten Wochen mussten wir erneut einige kleine Kätzchen aufnehmen, welche sich sehr über Nassfutter für Kitten und klumpendes Katzenstreu als Spende freuen!

Praktikanten gesucht

Wir bieten in unserem Tierheim einjährige oder halbjährige Praktika zum Erwerb des praktischen Teils der Fachhochschulreife an, sowie auch weitere freiwillige Praktika für erste Einblicke in die berufliche Praxis und Hilfe bei der Berufswahl.

Vergrößerung Eselstall

Ein ganz liebes Dankeschön an unsere ehrenamtlichen Helfer Sarah und Benny, welche am Wochenende den Eselstall ausgebaut haben.

Tierfutter-Sponsoring-Aktion für Firmen

In Kürze startet die Firma Robin Hood Tierheimservice eine Tierfutter-Sponsoring-Aktion zugunsten unseres Tierheims.  Finden sich genügend Sponsoren, können wir durch diese Unterstützung unseren Tierfutterbedarf (besonders Spezialfutter für kranke Tiere) für mehrere Monate abdecken. Die gesponserte Tiernahrung kann kostenfrei nach Notwendigkeit und Bedarf von uns abgerufen werden.

Je mehr Firmen sich an dieser Aktion beteiligen, desto größer wird die Entlastung unseres Budgets. Dadurch kann dieses ohnehin kleine Budget an anderer Stelle sinnvoll eingesetzt werden (z.B. für Tierarztkosten). Bereits seit 1998 werden deutschlandweit Tierheime durch Aktionen der Firma Robin Hood Tierheimservice unterstützt. So konnte schon vielen Tierheimen benötigte Tiernahrung kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.

Wir bitten daher viele Unternehmen im Westerwaldkreis, diese gute Sache zu unterstützen. Mitarbeiter der Firma Robin Hood Tierheimservice werden sich in der nächsten Zeit an Gewerbetreibende wenden, um diese detailliert über die Aktion zu informieren. Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass diese Art der Unterstützung absolut seriös ist und sich in den vergangenen Jahren deutschlandweit bei vielen Tierschutzvereinen bewährt hat. Durch die Teilnahme der Unternehmen, erhält das Tierheim Tierfutter nach Wahl, was bedeutet, dass die damit eingesparten Gelder für andere wichtige Dinge in Sachen Tierschutz zur Verfügung stehen, für die normalerweise kein Geld vorhanden gewesen wäre. Die Sponsorenbeiträge sind für die Unternehmen als Werbungskosten absetzbar.

Für evtl. Rückfragen stehen die Mitarbeiter/innen der Firma Robin Hood Tierheimservice selbstverständlich gerne zur Verfügung!

Wir hoffen, dass die Unternehmen unserer Region ein offenes Herz für die Tiere im Tierheim Montabaur zeigen und sich an der Tierfutter-Sponsoring-Aktion beteiligen. Alle an dieser Aktion teilnehmenden Sponsoren werden auf unserer Homepage als Sozialsponsor veröffentlicht.

Im Voraus möchten wir uns bereits jetzt sehr herzlich bedanken!

Das TASSO-Prinzip

Jährlich finden hunderte von Haustieren nicht zu Ihren Besitzern zurück. Dabei können ein einfacher Chip + Registrierung den Besitzern und Tieren dieses Leid ersparen.Bitte registrieren Sie Ihr Tier, entweder nach Übernahme (vom Tierheim oder Züchter) oder nach dem Chippen beim Tierarzt, kostenlos bei TASSO. Sollten Sie Ihr Tier nicht registrieren, kann Ihnen die Chipnummer leider nicht zugeordnet werden. Vielen Dank!

Anrufen

E-Mail schreiben

Nachricht schreiben

Öffnungszeiten

Mo, Di, Mi, Fr 11 - 16 Uhr
Sa, So & Feiertag 10 - 12 Uhr
Donnerstag geschlossen

Hinfahren

Hüttenmühle 5, 56410 Montabaur

Öffnungszeiten

Mo, Di, Mi, Fr
11 Uhr - 16 Uhr

Sa, So & Feiertag
10 Uhr - 12 Uhr

Donnerstag geschlossen

Anfahrt

Mitglied werden

Geld spenden

Bank
Sparkasse Westerwald - Sieg

IBAN
DE27 5735 1030 0000 5160 21

BIC
MALADE51AKI

Scroll to Top