Lumpi

Profilbild von Lumpi
Zuhause gefunden
Das Tier ist bereits vermittelt.
Eigenschaften
ca. 11 Jahre 10 Monate
Kastriert
Hinweis
entwurmt
entfloht
geimpft
neg. getestet
gechipt
Lumpi
Kater, Europäisch Kurzhaar
Hallo, ich bin Lumpi.
Ich bin ein umgänglicher Kater, der sich mit seinen Artgenossen versteht. Bisher habe ich als Wohnungskater gelebt.

Grüße aus dem neuen Zuhause :)

15.06.2022 vor 1.5 Jahre
Hallo liebes Tierheim-Team,
hier ist euer Lumpi und ich wollte kurz von mir hören lassen, wie das erste Wochenende gelaufen ist.
Die Abholung und Heimfahrt war sehr aufregend. Ich bin direkt von allen begrüßt worden, was eigentlich nicht geplant war, aber das war nur kurz und schwupps waren alle auch schon aus dem Wohnzimmer verbannt worden und ich konnte die Box endlich verlassen. Die neue Kratztonne habe ich direkt als Versteck genutzt und durfte erstmal runterfahren. Abends kam meine neue Mama dazu und da habe ich allen Mut zusammen genommen, habe den Raum erkundet und meine Streicheleinheiten abgeholt. Einmal hatte sich Sheela mit in den Raum gemogelt, kam zur Tonne und zischte einmal, aber es klang mehr wie eine Ermahnung als eine Drohung. Sheela ist dann wieder rausgetrottet, muss aber öfters vor der Tür gesessen haben.
Ich habe in der Nacht viel gemaunzt und wollte raus, den Rest erkunden. Dann ist aber die Mama bei mir geblieben, dann ging es mit der ein oder anderen Kuschelattacke auch bald ganz gut.

Der Samstag war entspannt. Beim füttern schaute ich aus meiner Höhle, da nicht nur die Mama, sondern auch der älteste Spross den Napf gefüllt haben. Da er ruhig blieb und nach dem Auffüllen der Futterstation auch ruhig mit der Mama wegging, habe ich mich auch fast direkt aus der Tonne gewagt. Die Mama hat dann die Kinder nach dem Frühstück eingesackt und so war ich allein mit meinem Papa und meiner neuen kätzigen Freundin. Ich habe in Ruhe den Rest der Wohnung erkundet und gegen Nachmittag auch mal den neuen Papa angeschaut und bekuschelt.

Die Nacht war ruhig und entspannt.

Sonntag kam ich schon direkt aus der Höhle wie ich das Knistern vom Futter gehört habe. Immer öfter liefen Sheela und ich uns über den Weg. Alles blieb friedlich, man beschnupperte sich und jeder ging entspannt seines Wegs.
Eigentlich bin ich sehr entspannt beim tigern durch die Wohnung, aber die Lautstärke von den Knirpsen lässt mich doch öfters mal zusammenzucken. Doch solange sie nicht weinen ist alles cool.

Die Erkundungen werden länger und man hat auch schon die anderen Kuschelecken gefunden und ausprobiert.

Mit dem Stand von heute kann ich sagen, dass es laufend besser wird.

Liege ich in der Tonne und höre, dass die Mama ruft komme ich auch schon raus.
Ich traue mich nun auch tagsüber aus der Höhle und erkunde die Wohnung. Höre ich, dass die Kinder mich bemerkt haben, gebe ich kurz Gas und fliege unter dem Radar in die nächste Ruhezone.
Eigentlich wollen sie mir nichts Böses, aber es ist mir noch nicht ganz geheuer.
Futternapf an Futternapf vertrage ich mich auch super mit Sheela. Das wir gute Freunde werden, steht noch in den Sternen, aber vertragen tun wir uns super. Sie schaute etwas schief, als ich ihr ein Leckerchen unter der Nase stibitzt habe, aber es blieb trotzdem alles cool.


Das war es erstmal von mir!
Ich melde mich bald wieder wie es so läuft.

LG
Euer Lumpi

26.05.2022 vor 1.5 Jahre

Futter bestellen und spenden.