Ella

Update:  

Hallo liebes Vermittlungs-Team, gern gebe ich ein Update aus meinem Leben; vielleicht möchtet Ihr es ja in meiner Erfolgsgeschichte noch ergänzen?

Frauchen sagt, ich sei wider Erwarten schon ein bisschen erwachsener und vernünftiger geworden … ich werte das mal als Kompliment :0)

Nun, unsere gemeinsamen Anfänge waren sicherlich nicht leicht. Bis wir so richtig zusammengewachsen waren und auch ein paar Kommunikationsschwierigkeiten ausgeräumt hatten, das hat tatsächlich eine ganze Weile gedauert.

Aber, Freunde: bleibt dran, gebt Euch Mühe, arbeitet mit! Wenn Eure Herrchen & Frauchen das dann auch tun – ich sag Euch: es lohnt sich. Ich für meinen Teil hab schon sooo viel gelernt! Und – by the way – meine Herrschaft sicherlich auch … Unser gemeinsames Motto dabei lautet: “Ein Weg entsteht, wenn man ihn geht.“
Hier seht Ihr mich also nun, knapp 2 Jahre nach der Vermittlung, mit zufriedenem Gesichtsausdruck in die Zukunft blicken – mein Frauchen immer fest an meiner Seite.

Vielleicht sieht man sich ja mal wieder, wäre schön,

es grüßt zufrieden 

Eure Ella, ehemals Stella
(natürlich soll ich auch von Herrchen & Frauchen grüßen) 


Guten Tag an das gesamte Team, heute ist die zauberhafte Pointer-Mischlingshündin Ella (zuvor Stella) nun eine Woche bei uns. Es ist eine Freude, sie als Familienmitglied begrüßen zu dürfen! Wir arbeiten an der Leinenführigkeit und am Rückrufsignal und Ella macht freudig mit. Sie hat sich in dieser einen kleinen Woche bereits sehr verändert, ist offen und vertrauensvoll und wir staunen jeden Tag über die sensationelle Entwicklung. Regeln werden respektiert, Autofahren kann sie bereits „wie eine Große“ und überhaupt ist sie im Haus eine überaus angenehme „Mitbewohnerin“

Ich hab mein Frauchen gebeten, Euch meine schönsten Fotos zu senden.

Ich bin noch Rekonvaleszent wegen meiner Kastration vor zweieinhalb Wochen. Dabei wurde auch gleich eine Zahnreinigung vorgenommen. Aber es geht mir sehr gut!

Frauchen und Herrchen passen gut auf mich auf und ich fühle mich zuhause.

Bei der Physiotherapie war ich auch schon wegen meiner leichten O-Beine. Eine Patella-Luxation wurde bereits ausgeschlossen, als ich in der Narkose lag.

Ich habe – ich bin nämlich wirklich klug, sagt mein Frauchen! – schnell verstanden, dass Zusammenarbeit mit meinen Menschen mir handfeste Vorteile bringt (Leckerli, Spiel, Spaß und Spannung) und deshalb mache ich gern mit, wenn sie in ihre Trickkiste greifen, ob beim Dummytraining, bei Schnüffelspielen oder anderem. Da ich ja nach der Operation ziemlich Ruhe halten musste, haben wir uns damit gut amüsiert. Das belebt den Geist ;0)

Unsicherheiten zeige ich noch, aber ich bin ja gerade mal 3 Monate hier; das wird auch noch besser! Ich gebe mir wirklich große Mühe! Auf dem einen Foto seht ihr mich mit Frauchen in der Hundeschule.

Ich finde, wir sind schon recht gute Freunde geworden!

Ein dickes WUFF von Eurer Ella, die Mitte August 2 Jahre jung wird!

Anrufen

E-Mail schreiben

Nachricht schreiben

Öffnungszeiten

Mo, Di, Mi, Fr 11 - 16 Uhr
Sa, So & Feiertag 10 - 12 Uhr
Donnerstag geschlossen

Hinfahren

Hüttenmühle 5, 56410 Montabaur

Öffnungszeiten

Mo, Di, Mi, Fr
11 Uhr - 16 Uhr

Sa, So & Feiertag
10 Uhr - 12 Uhr

Donnerstag geschlossen

Anfahrt

Mitglied werden

Geld spenden

Bank
Sparkasse Westerwald - Sieg

IBAN
DE27 5735 1030 0000 5160 21

BIC
MALADE51AKI

Scroll to Top