Weil Tiere ein Zuhause brauchen.

Herzlich Willkommen



Auf unserer Website finden Sie Informationen zu unserer Tierschutzarbeit, einen Überblick über die derzeitigen Bewohner unseres Tierheims und des anliegenden Gnadenhofs, sowie über verschiedene Möglichkeiten unsere Arbeit zu unterstützen. Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie sich jederzeit per Telefon oder E-Mail an uns wenden!

Einsatzgebiet Westerwald



Unser Zuständigkeitsgebiet erstreckt sich schwerpunktmäßig auf die umliegenden Verbandsgemeinden Montabaur, Selters, Wirges, Wallmerod, Hachenburg, Westerburg und Höhr-Grenzhausen. Im Rahmen der Möglichkeiten des Vereins helfen wir zudem über den regionalen Bereich hinaus.

Spendenaufruf - Neubau Hundehaus

Wir bitten um Ihre Unterstützung, damit wir weiterhin einer Vielzahl von herrenlosen und ungewollten Haustieren ein vorübergehendes Zuhause bieten können!

Erfahren Sie mehr über dieses Projekt und helfen Sie bei der Umsetzung. 

Vielen Dank!

Informationen für Besucher

Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund von Außeneinsätzen, Notfällen und der Versorgung unserer Tiere nicht jederzeit das Telefon beantworten können. Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter, falls wir nicht erreichbar sind! 

Adoption von Tieren

Eine Übersicht unserer derzeitigen Bewohner finden Sie unter der Rubrik "Tiervermittlung". Falls Sie Interesse an einem unserer Schützlinge haben, können Sie telefonisch einen Kennenlerntermin unter der Tel.nr. 02602-180826 vereinbaren.

Gassigängerzeiten

GassigängerInnen können werktags von 10-12 Uhr sowie von 14-15:30 Uhr (außer donnerstags) & am Wochenende von 10-12 Uhr mit einem Hund spazieren gehen. Beim ersten Besuch bitten wir um Vorlage eines Personalausweises. 

Sachspendenabgabe

Sachspenden für unsere Fellnasen können werktags von 10-12 Uhr sowie von 14-15:30 Uhr (außer donnerstags) & am Wochenende von 10-12 Uhr abgegeben werden. Hierfür bitte an der Eingangstür klingeln, eine Mitarbeiterin kommt ans Tor und nimmt die Spenden an.

Notfellchen
Ferdinand
Ferdinand kam am 03.10. als Fundkater zu uns ins Tierheim. Zähes Sekret lief ihm aus den Augen, er war sehr schlapp und extrem abgemagert. Dank der Medikamente konnte er schnell genesen, jedoch wollte der liebe Kerl einfach kein Gewicht zunehmen. Auch ein Blutbild mit besonderem Hinblick auf eine Überfunktion der Schilddrüse und weitere Tests auf verschiedene, typische Katzenkrankheiten lieferten keine Antwort. Nach anfänglichem Verdacht auf eine chronische Darmentzündung (IBD), konnte schlussendlich eine chronische Lymphdrüsenentzündung diagnostiziert werden. Diese wird nun mit Kortison behandelt.

Ferdinand ist nun auf der Suche nach einem liebevollen Zuhause, in welchem er die notwendige Ruhe und Zuneigung bekommt. Der kleine Mann ist sehr anhänglich und liebt seine Menschen sehr.

Da Ferdinands Untersuchungen sehr teuer sind, würden wir uns über eine kleine Spende freuen, um die Kosten der bisher durchgeführten Ultraschall, Röntgen- und Blutbilder decken zu können. Danke!

Neuigkeiten aus dem Tierheim

25
Nov
2022

Weihnachtsbaum im Tierheim

Auch in diesem Jahr haben wir einen schönen Weihnachtsbaum für unsere tierischen Bewohner im Tierheim aufgestellt. Neben dem Baum hängt eine Liste mit Wünschen (siehe unten) und wir würden uns sehr freuen, wenn einige dieser Wünsche erfüllt werden könnten. Besuchen Sie in der Adventszeit unseren Weihnachtsbaum und machen Sie unseren Tieren eine Freude.

Weiterlesen...
22
Nov
2022

Patenschaft verschenken!

Sie möchten einen tierlieben Menschen beschenken und suchen noch ein besonderes Geschenk? Verschenken Sie eine Patenschaft und helfen Sie die Versorgung eines unserer Langzeitbewohner zu unterstützen!

Weiterlesen...
21
Nov
2022

WeihnachtsWUNSCHbaum

Helfen Sie Weihnachtswünsche von Tierheimtieren zu erfüllen.

Weiterlesen...
19
Nov
2022

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt...

Wir möchten in der Adventszeit auf diejenigen Tiere aufmerksam machen, welche Weihnachten nicht mit einer Familie verbringen können und im Tierheim auf ein neues Zuhause warten!


Weiterlesen...
17
Nov
2022

Verstärkung für unser Event-Team gesucht!

Du hast Interesse an der Planung und Durchführung von Veranstaltungen? Ob auf Märkten, dem Sommerfest oder zu Weihnachten und Ostern... es gibt viele Veranstaltungen bei denen wir Unterstützung brauchen um unsere Tierschutzarbeit mit der Bevölkerung zu teilen und wichtige Spenden für unser Tierheim zu sammeln.


Weiterlesen...
Alle Neuigkeiten betrachten

Unsere Partner

Möchten Sie uns etwas schenken?

Um es Ihnen noch einfacher zu machen dringend benötigte Sachspenden zu stiften haben wir bei Amazon eine Wunschliste erstellt. Sie kaufen wie gewohnt das gewünschte Produkt und wir erhalten die Lieferung. Vielen Dank!

Spendenkonto

Unterstützen Sie unsere Tierschutzarbeit mit einer Geldspende an:

Sparkasse Westerwald - Sieg

IBAN: DE27 5735 1030 0000 5160 21

BIC: MALADE51AKI

Termine zum Kennenlernen unserer Fellnasen können Sie telefonisch unter 02602-180826 vereinbaren!

Gassigängerzeiten & Sachspendenabgabe

Mo, Di, Mi, Fr 
10:00 - 12:00 Uhr & 14:00 - 15:30 Uhr

Sa, So & Feiertag 
10:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag geschlossen!

Telefonzeiten & E-Mail-Adresse

Sie erreichen uns zu unseren Telefonzeiten: 

Mo -Fr 10:00 - 12:00 Uhr & 14:00 - 15:30 Uhr

Sa, So & Feiertag 10:00 - 12:00 Uhr

unter der

Tel. Nr. 02602 - 180 826


Oder per Mail an:

tierheim.montabaur§%§t-online.de

Wichtig

Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund von Außeneinsätzen, Notfällen und der Versorgung unserer Tiere nicht jederzeit das Telefon beantworten können. Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter, falls wir nicht erreichbar sind!

Notfallnummer für Fundtiere

Falls Sie ein Tier gefunden haben und uns im Tierheim nicht erreichen können, so rufen Sie unsere Fundtier-Notfallnummer an: 

0177-3369591 


Schwer verletzte Fundtiere können zur Praxis Dr Krämer (in Selters) oder in die Tierklinik Maischeiderland gebracht werden.

Lorem ipsum sit